1. Lat Riuros

Bergutia, wenn die Bergfinken

den Fichten zuwinken

Wenn die Nacht ihren Mantel schwingt

und nur mehr der Zaunkönig singt

Deine Melodie übers Land reicht

Du trägt uns so leicht

Deine Kuhhörner weit

Es vom Leid befreit

Deine goldene Maske scheint

Alle Bergfinken vereint

Trag mit deinen Schwingen hinüber

Über das Joch die Schlucht drüber

Fliegst in Sicherheit

Umhüllst alles weit und breit

In der Höhle drin

Die goldene neue Cin

Bringst die Kinder herab

Wenn die Sonne aufsteht aus dem Grab

So hülle ein das was ich hab

Wie die Kuh im Stall

Bau darum den Schutzwall!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hier in diesem Mins im vierten Jahr ist die Schwelle Oimelcanos und die zweite Hälfte des Gamrots, des Winterrades beginnt. Hier hat also der Frühling begonnen. 3.Lat Sanft legt sich die Sichel in de

Der Bitu, die Lebensspirale dreht hoch geht Byrrula, die Blaue es hoch hebt Damit es bei Bitos steht Die drei Bitai, das Sterben, das Erleben, das Wiedergebähren tun wir verehren Der Tod, das Leben, d

Stiller Lat Im Tod man Ruhe hat Es steht alles still Nichts mehr schrill Alles stumm Die Zeit ist um Salamánricos im Schlaf Morcotica im Schlaf es wacht das schwarze Schaf!