6. Lat - Wintersonnwendfestivitäten

Eponas Lied die Erde in Schlaf wiegt

es ein Nebelschleiher darauf liegt

das tote Pferd wach

es in gold in allen Farben mach

die Mánai bringt sie herüber

drüber

in die tiesften Welten

dort tut ihr Honig und Wohlstand gelten

dort wo die Centauren singen und tanzen

und schwingen ihre Lanzen

Der Reichtum ist offen

lässt alle hoffen

Mit Hagebuttenkränzen behangen

nach dem letzten Ritt tut wir langen

Wenn Cambolestrone windet

das Leben schwindet

die Körper bleiben

Epona sie ins Totenreich tut einverleiben.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hier in diesem Mins im vierten Jahr ist die Schwelle Oimelcanos und die zweite Hälfte des Gamrots, des Winterrades beginnt. Hier hat also der Frühling begonnen. 3.Lat Sanft legt sich die Sichel in de

Der Bitu, die Lebensspirale dreht hoch geht Byrrula, die Blaue es hoch hebt Damit es bei Bitos steht Die drei Bitai, das Sterben, das Erleben, das Wiedergebähren tun wir verehren Der Tod, das Leben, d

Stiller Lat Im Tod man Ruhe hat Es steht alles still Nichts mehr schrill Alles stumm Die Zeit ist um Salamánricos im Schlaf Morcotica im Schlaf es wacht das schwarze Schaf!